fbpx Skip to main content

Welche Temperaturen herrschen auf dem Mars?

Die Annahme, dass der Mars vor etwa 4 Milliarden Jahren ein Planet mit einem erdähnlichen Klima, Wäldern und Ozeanen war, liegt nicht fern. Dennoch bietet der Mars in seiner heutigen Konstitution für den Menschen unwirtliche Lebensbedingungen, was daran liegt, dass dem roten Planeten vor langer Zeit seine Atmosphäre weitgehend verloren ging. Die dünne Atmosphäre ist nicht fähig, Sonnenlicht zu speichern, woraufhin Wärme verloren geht. Dies hat wiederum Einfluss auf seine Temperaturen und extremen Schwankungen, die zwischen +20 Grad Celsius tagsüber und in Nähe des Äquators und -85 Grad Celsius nachts schwanken. Im Durchschnitt herrschen mit -55 Grad Celsius ähnlich extreme Temperaturen wie in Wintergebieten der Erde. Wie die Erde besitzt der Mars zwei Pole, Eiskappen aus festem Kohlendioxid, im Norden Planum Boreum, im Süden Planum Australe. Hier kann es bis zu -120 Grad kalt werden. Zwar besitzt der Mars wie die Erde Jahreszeiten. Die Temperaturen auf der Nordhalbkugel können jedoch dramatisch von denen auf der Südhalbkugel abweichen. Gleiches gilt für die Dauer und Intensität der Jahreszeiten.