fbpx Skip to main content

Wie lange fliegt man zum Mars?

Die Flugdauer zum Mars variiert zwischen 7 und 10 Monaten, abhängig von verschiedenen Faktoren. Entscheidend ist, wo sich die Erde und der Mars zum Zeitpunkt des Abfluges einer Mars-Raumsonde auf ihrer Umlaufbahn befinden. In anderen Worten: die Position der Erde und des Mars zueinander als auch zur Sonne sowie die Startgeschwindigkeit der Raumsonde und ihre Flugbahn beeinflussen die Flugdauer. Mit 687 Tagen benötigt der Mars länger zur Umrundung der Sonne als die Erde. Als nächster Planet zur Erde schwankt die Entfernung vom Mars zur Erde zwischen 54,6 Millionen und 401 Millionen Kilometern, woraus sich eine durchschnittliche Entfernung von 225 Millionen Kilometern ergibt. Der günstigste Zeitpunkt ist demzufolge, wenn sich Erde und Mars am nächsten sind, nämlich im 180-Grad-Winkel zueinander, auch „in Opposition“ genannt. Das kommt alle 26 Monate vor. Was die Flugdauer für bemannte Marsflüge angeht, streiten sich die Geister. Denkbar wären 8 bis 16 Monate. Elon Musk von SpaceX will es in naher Zukunft mit einer Flugdauer von bis zu 5 Monaten bemannt zum roten Planeten schaffen.